Kosmetische Lidchirurgie

Augenlidstraffung – Lidstraffung – Lidplastiken

Sprichwörter bezeichnen, „die Augen als den Spiegel der Seele“.

Wie wir alle wissen spielt der Ausdruck der Augen für den ersten Eindruck eine enorm wichtige Rolle.

Doch leider ist die Haut an den Augenlidern besonders dünn und wird mit zunehmendem Alter noch dünner. Zuerst bilden sich Falten, später lässt die Bindegewebsspannung nach und der Augenringmuskel erschlafft. Folglich kommt es an den Oberlidern zu einer unschönen Vorwölbung, an den Unterlidern entstehen Schwellungen und Tränensäcke. So kann ein permanent trauriger und müder Gesamteindruck entstehen, der die Lebensqualität des Betroffenen stark einschränken kann.

Eine Augenlidstraffung (Blepharoplastik) schafft wieder einen wachen, offenen Blick.

Schlupflider – Oberlidstraffung

Von einem Schlupflid spricht man, wenn das Oberlid durch Hautüberschuss die Lidfalte verdeckt. Das Auge wirkt dadurch viel kleiner als es eigentlich ist, Teilweise kann es sogar zu Einschränkungen im Gesichtsfeld kommen. Mit einer Oberlidstraffung werden überflüssige Fettanteile und erschlaffte Haut wie Bindegewebe behutsam und schnell entfernt oder gestrafft. Die chirurgische Oberlidstraffung ist für uns ein Routineeingriff, den unsere Spezialisten sehr häufig durchführen. Dabei können wir mit diesem kleinen Eingriff erhebliche Veränderungen erzielen: Die Augenform wird wieder attraktiv und dadurch wirkt das ganze Gesicht ausgeruht, frisch und freundlich.

Der Ablauf:

Der Eingriff findet unter örtlicher Betäubung, bei Bedarf mit Dämmerschlaf kombiniert, statt.

Der winzig kleine Hautschnitt wird in die Lidumschlagsfalte des Oberlides gelegt, Somit sind die hauchfeinen Narben später nicht mehr sichtbar. Abgestuft und maßvoll werden Muskel- und Fettgewebe vorsichtig von unseren kompetenten Spezialisten entfernt.

Der komplette Eingriff der Oberlidstraffung ist nach etwa 40 Minuten schon erledigt. Bereits nach einer knapp einstündigen Ruhe- und Beobachtungsphase können Sie nach Hause gehen und sich dort ganz entspannt erholen.

Nach der Operation:

Um Blauverfärbungen und Schwellungen effektiv vorzubeugen, empfehlen wir häufiges Kühlen am Operationstag und in den folgenden Tagen. Ggf. können Arnica Kügelchen eingenommen werden.

Die Entfernung der Fäden kann in der Regel bereits nach 10 Tagen erfolgen und schon nach 12 bis 14 Tagen sind Sie wieder voll gesellschaftsfähig. Lediglich mit Sport, Sauna und Solarium sollten Sie noch ca. 3 Wochen warten.

Tränensäcke – Unterlidstraffung

An den Unterlidern kommt es durch Erschlaffung von Haut, Muskelgewebe und Vorwölbung des Fettgewebes zu unschönen „Tränensäcken“. Diese störenden Tränensäcke sind keine reine Alterserscheinung, sie treten oft auch bei jungen Menschen auf.

Der Ablauf:

Bei einer chirurgischen Unterlidstraffung werden die winzigen Hautschnitte fast unsichtbar unter die Wimpernkante des Unterlids oder auf die Lidinnenseite gelegt. Anschließend werden Hautüberschüsse und Fettgewebedepots vorsichtig, aber zuverlässig entfernt.

Nach der Operation:

Beständiges Kühlen am Operationstag und in den folgenden Tagen hilft, eine eventuelle Blauverfärbung und Schwellung rasch abklingen zu lassen.

Die Fäden können bereits nach 4 bis 6 Tagen entfernt werden und schon nach 12 bis 16 Tagen sind Sie wieder voll gesellschaftsfähig. Um kein Risiko einzugehen, sollten Sie mit Sport, Sauna und Solarium allerdings noch etwa 3 Wochen warten.

Bei allen Lidoperationen sollte eine normale Blutgerinnung vorliegen. Blutverdünnungen sollten in aller Regel abgesetzt werden, da Sie den normalen Heilungsverlauf verhindern oder deutlich komplizieren können.

nach oben